Unser Ziel


Wir wollen nicht einfach nur Tee verkaufen - Wir wollen die Faszination der Teekulturen den Schweizern näher bringen.
 
Um dem Rechnung zu tragen sind wir in China in die Schule gegangen, damit wir auch die Hintergründe der Teekultur, Methoden der Kultivierung und Herstellung verstehen, die korrekte Zubereitung zu erlernen und Qualität des Tees zu beurteilen. Es ist nicht immer einfach, kulturelle Aspekte in eine andere Sprache zu übersetzen. Daher werden wir für Zitate und Namen zusätzlich chinesische Schriftzeichen verwenden.

Unser Tee kommt ausschliesslich von kleinen lokal tätigen Hersteller und wird grösstenteils von Hand hergestellt. Somit können wir transparent dokumentieren, woher unser Tee kommt und wie er hergestellt wurde inkl. regelmässigen Bodenproben. Wir haben auch die Möglichkeit, die Plantagen wiederholt zu besuchen und jeweils Berichte darüber zu schreiben.

Der Name Fengfu

 "豐傅茶丰富你的日常! "
 Fengfu Tee bereichert deinen Alltag
Der Name ist ein Wortspiel, wie es im Chinesischen üblich ist. Fēngfù(豐傅) wird gleich ausgesprochen wie Fēngfù(豐富), frei übersetzt "etwas Bereichern". Unser Ziel ist die Schweizer Kultur mit der Teekultur zu bereichern. Daher auch unser Motto.

Wieso verwenden wir nun ein anderes fù 傅? Meine Frau hat meinen Familiennamen angenommen. Damit ihr Name (傅) weiterhin präsent ist, haben wir uns entschieden, diesen Charakter im Namen unseres Teegeschäfts zu verwenden.

Unsere Geschichte

"成都是一个阴霾的城市,街头的茶馆比晴天还多"
Chengdu hat mehr Teehäuser als sonnige Tage während dem Jahr

Die Geschichte von Fengfu (豐傅) beginnt im Winter des Jahres 2015 als ich die Gelegenheit hatte Chengdu zu besuchen. Meine Frau ist in Chengdu aufgewachsen und hat mir die Teekultur der Stadt näher gebracht. Ich war unglaublich von dieser Stadt fasziniert, dass ich sie mehrmals besuchte und anschliessend sechs Monate in Chengdu Chinesisch studiert habe.

Die Stadt ist bekannt für die unzähligen Teehäuser und kaum eine andere Stadt auf der Welt hat einen derart grossen Tee Bedarf. Man sagt, Chengdu ist im Prinzip ein einziges grosses Teehaus.

Es sind zwei Typen von Teehäuser anzutreffen. Draussen wird meist direkt aus einem einfachen Glas oder Gaiwan getrunken und teilweise dazu Mah-Jongg gespielt. Drinnen wird meist Gong fu Tee angeboten.

Kultur

Die Chinesen besinnen sich mehr und mehr auf die Wurzeln ihrer Teekultur zurück. Traditionelles Tee trinken, wie vor fast 1300 Jahren in China üblich war (Tang Dynastie) wird wieder beliebter.

Tee ist ein täglicher Begleiter auf unseren Reisen, auf der Arbeit, Zuhause, Studium und Alltag.

Wir sind von Tee derart fasziniert, dass wir unsere Reisen der letzten Jahre mit Fokus auf Tee geplant haben. So hatten wir die Gelegenheit die verschiedensten Tee Kulturen zu besuchen - Vom Po Tee(酥油茶) im Tibet, hergestellt aus HeiCha(黑茶), Salz und Yak Butter bis Matcha(抹茶) in Japan